5 Unterschiede: Standardsoftware vs. Individualsoftware

Individualsoftware von ISEO

Für Unternehmen gibt es verschiedene Softwarelösungen, um Prozesse abzudecken oder zu optimieren. Ob die Erfassung der Arbeitszeit, das Dokumentenmanagement oder das eigene Vertriebsportal: Alle Aspekte benötigen Software als Grundlage. Als Unternehmen stellt sich nun die Frage, ob man auf Standardsoftware oder eigene Individualsoftware zurückgreifen sollte. In diesem Beitrag nennen wir dir fünf Unterschiede von Standardsoftware vs. Individualsoftware.

Was ist Standardsoftware?

Standardsoftware wird dem freien Markt angeboten und ist per se für jedes Unternehmen zugänglich, sofern es die Lizenzgebühren oder die Kosten zur Anschaffung der Software bezahlt. Standardisierte Software ist vorgefertigt und besitzt einen fest definierten Funktionsumfang. Dementsprechend ist Software dieser Art nicht auf bestimmte Branchen abgestimmt. sondern hat das Ziel eine Vielzahl von Nutzern zu erreichen. Der Einsatz der Software soll also durch eine große Masse abgedeckt werden.

Beispiele und Einsatzbereiche von Standardsoftware

Ein Beispiel, welches naheliegt, ist sicherlich das Microsoft Office Paket, welches auf fast jedem Rechner in Büros vorinstalliert ist. Die Standardsoftware deckt Tabellenkalkulation, das Kreieren von Präsentationen oder normale Texterstellung ab. Für standardisierte Prozesse ist die Software optimal. Ebenso wie das ERP-System SAP. Schwieriger wird es jedoch, wenn die Standardsoftware mit ihren Funktionen nicht mehr den Bedarf des Unternehmens abdeckt. Gewünschte Updates können Zeit benötigen. Aus diesem Grund lohnt es sich über Individualsoftware nachzudenken. Doch was ist diese überhaupt?

Was ist Individualsoftware?

Individualsoftware wird von Agenturen oder Softwareentwicklern programmiert, um individuelle Kundenwünsche an einer Anwendungssoftware anzupassen. Ebenso kann eine Individualsoftware neu ausgerollt werden, ohne, dass man an einer bestehenden Software andockt. Eine individuelle Softwarelösung wird zugeschnitten für den jeweiligen Kunden entwickelt, sodass die Lösung nur von ihm eingesetzt werden kann.

Individualsoftware ist perfekt auf die technischen, funktionellen und organisatorischen Wünsche des Kunden abgestimmt. Als Digitalagentur haben wir uns auf Individualprogrammierung spezialisiert, sodass wir bereits über 300 erfolgreiche Digitalprojekte realisiert haben.

https://www.iseo.de/leistungen/entwicklung/individualprogrammierung

Einsatzbereiche von Individualsoftware?

Individualsoftware kann überall da genutzt werden, wo Standardsoftware nicht mehr den perfekten Funktionsumfang abbildet. Dies kann zum Beispiel ein eigenes Shopsystem zur Optimierung Ihres Vertriebs sein. Ebenso ist verbessertes Datenmanagement denkbar, sodass sie ihre Daten nicht mehr über Excel pflegen müssen, sondern eine intuitivere Lösung besitzen, bei denen Sie wichtige Kennzahlen in Echtzeit ablesen können. Weitere Beispiele kannst du übrigens in unserem anderen Blogtext lesen: 4 Wahrheiten über die Entwicklung individueller Softwarelösungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.