Hybride Apps – was ist das und was zeichnet sie aus?

Hybrid App Entwicklung

Die Entwicklung hybrider Apps zählt zu den neueren Verfahren der mobilen App Entwicklung. Es handelt sich dabei um eine Kombination aus zwei Arten der Entwicklung, einer nativen App und einer Web App. Die Kombination dieser beiden Entwicklungsarten macht sich durch eine günstigere Entwicklung und eine bessere Nutzererfahrung (User Experience) bemerkbar. In diesem Blogartikel wollen wir einen Überblick darüber verschaffen, welche Vor- und Nachteile hybride Apps haben.

Was genau sind hybride Apps?

Eine hybride App ist eine Mischung aus zwei unterschiedlichen App Arten, der nativen App und der Web App. Bei der Entwicklung einer hybriden App werden die Vorteile beider Entwicklungsarten gebündelt. Es werden zur Programmierung die gängigen Programmiersprachen des Webs verwendet, also HTML, CSS und JavaScript. Im Gegensatz zu einer reinen Web App wird bei einer hybriden App aber mit einem sogenannten WebView-Container gearbeitet. Dadurch kann eine Native App imitiert und auf native Schnittstellen zugegriffen werden. Für die meisten Nutzer ist der Unterschied zu einer nativen App oft gar nicht erkennbar, da sämtliche Steuerleisten des Webbrowsers ausgeblendet werden.
Auch der Download einer Hybrid App gleicht dem einer nativen App. Hybride Apps lassen sich wie gewohnt von den verschiedenen App-Plattformen, wie dem Play Store (Google Android) und dem App Store (Apple iOS), herunterladen.

Vorteile von Hybrid Apps

Eine hybride App muss nur einmal programmiert werden, so wie eine Web App. Anders müssen Native Apps für jedes Betriebssystem (Android, iOS) individuell entwickelt werden. Aufgrund der Plattformunabhängigkeit können hybride Apps auf den gängigen Betriebssystemen einfach installiert und benutzt werden, was Arbeit, Zeit und Kosten einspart.
Eine Hybrid App kann beinahe auf die gesamte Hardware eines mobilen Endgeräts zugreifen, da sie den nativen Code über den WebView-Container ausführt. Daher können zum Beispiel GPS, Kamera und Mikrofon genutzt werden.
Wie Native Apps benötigen auch Hybrid Apps keine Internetverbindung, um genutzt werden zu können.
Wie bereits beschrieben, lassen sich Hybrid Apps in den gängigen Stores von Apple und Google problemlos herunterladen. Die App ist danach per Icon auf dem Startbildschirm eines mobilen Endgerätes abrufbar.

Nachteile von Hybrid Apps

Durch den Einsatz des nativen WebView-Containers besitzen hybride Apps zwar grundsätzlich keine schlechte Performance, hinken nativen Apps aber immer noch hinterher. Hybrid Apps benötigen mehr Arbeitsspeicher und beanspruchen daher die Hardware. Rechenintensive Apps laufen häufig nicht flüssig, was zur Senkung der Nutzererfahrung führt. Dies wird besonders bei Spielen deutlich, die häufig mit Performance-Problemen zu kämpfen haben.
Eine Hybrid App kann optisch und vom Design her wie eine Native App anmuten, verfügt aber nicht über deren individuelle Anpassungen. Dadurch kann das typische Aussehen der jeweiligen Mobil Plattform, sei es Android oder iOS, nicht vollständig abgebildet werden.

Planung einer hybriden App

Technologien zur Programmierung von hybriden Apps

Hybrid Apps werden in einem WebView ausgeführt, weswegen sie auch in den entsprechenden Programmiersprachen wie HTML, CSS und JavaScript geschrieben werden. Wie auch bei einer Web App ist HTML für die Struktur des Inhalts zuständig. CSS wird genutzt, um zu definieren, wie bestimmte Komponenten in der App angezeigt werden sollen. JavaScript wird zur Programmierung des Verhaltens und zum Ansprechen verschiedener Schnittstellen (APIs) mit der Hardware verwendet. Somit hat man Zugriff auf GPS, Kamera, Mikrofon sowie weitere Sensoren des Smartphones.
Die Entwicklung in den Sprachen des Webs ist ein großer Vorteil, da Webentwickler bereits viel Erfahrung im Programmieren mit den erwähnten Sprachen gesammelt haben. Neben diesen werden häufig auch Frameworks eingesetzt, die die Arbeit erleichtern und weitere Funktionen bieten können. Dadurch können beispielsweise betriebssystemspezifische Funktionen wie Double Tapping oder Ähnliches in die App integriert werden. Beispiele für Frameworks zur Erstellung von Hybrid Apps sind zum Beispiel Flutter, React Native oder Ionic.

Eignen sich hybride Apps für meine Anforderungen?

Hybrid Apps verfügen über viele Vorteile, auch wenn sie nativen Apps in Bezug auf Performance und Nutzererfahrung knapp unterlegen sind. Einer der größten Vorteile ist das gute Preis-Leistungs-Verhältnis, das durch die plattformunabhängige Entwicklung zustande kommt. In der letzten Zeit haben Hybrid Apps bei erfolgreichen Unternehmen stark an Bedeutung gewonnen. Die vorhandenen Frameworks werden ständig verbessert und vereinfachen sowie beschleunigen die Entwicklung immer mehr.
Ob eine hybride Applikation jedoch die passende Art App für eine bestimmte Aufgabe ist, kann nicht einfach und pauschal beantwortet werden. Bei Entscheidungen dieser Art spielen viele Faktoren eine Rolle und manchmal ist es ratsam eine App lieber nativ oder auch als Web App entwickeln zu lassen. Es gilt immer eine Abwägung von Kosten und Nutzen durchzuführen sowie die Ansprüche der App zu bedenken.
Falls Sie weitere Fragen zur Entwicklung Ihrer Hybrid App oder der am besten zu Ihren Anforderungen passenden Art haben, kontaktieren Sie uns gerne und lassen Sie sich unverbindlich und kostenlos von unseren Experten beraten. Auch über Feedback jedweder Art freuen wir uns.

Hybrid App Entwicklung von ISEO

Die Hybrid App entspricht genau deinen Anforderungen und nun möchtest du auch eine App dieser Art professionell entwickeln lassen? Dann bist du bei ISEO genau richtig. Als App Agentur mit über 10 Jahren Erfahrung bieten wir das optimale Zusammenspiel aus kostenloser Erstberatung, umfassender Konzeption, ansprechendem Design und schneller Hybrid App Entwicklung.

Oder du bist dir doch nicht ganz sicher, ob diese App Art deine Vision in die Wirklichkeit umsetzen kann? Kein Problem! Hier findest du unseren Blogartikel über die Unterschiede von Hybrid App, Native App und Cross Plattform App. Wenn du weitere Fragen hast kannst du uns gerne jederzeit kontaktieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.